Ein herzliches   Willkommen   bei der

 

           Selbsthilfegruppe Asthma & Allergie Kronberg im Taunus e.V.

 

Vielfältige Einflüsse der Umwelt und persönliches Verhalten belasten unsere Atmung  -  es entstehen Allergien und Lungenkrankheiten.

Niemand kann sich vor diesen Gefahren  ganz schützen  -  wir können ihnen aber besser begegnen, gezielt mit ihnen umgehen und lernen, die Krankheiten zu akzeptieren und das Leben mit ihnen bewusst zu gestalten.

Nach dem Motto „Hilf Dir selbst - dann wird Dir geholfen“  gehen wir seit 1999 als Betroffene gemeinsam aktiv gegen die täglichen Beeinträchtigungen durch Atemwegserkrankungen und Allergien an.

Mit Vorträgen informieren wir über Ursachen, Wirkung und neueste Erkenntnisse bei Erkrankung der Atemwege und Allergien. Wir stärken aktiv das Immunsystem und die Atmung mit gezieltem Lungensport, Nordic Walking, Radtouren und Wanderungen.

 

Betroffen ist jeder – auch wenn Du meinst, noch nicht zu den Geschädigten zu gehören – vorbeugen ist besser als heilen!

 

Mach doch einfach mit

jeden Montag beim  Nordic Walking  um 17 Uhr vom Parkplatz des Altkönigstifts in Oberhöchstadt, Feldbergstraße aus (das ganze Jahr)   ab 7.10. um 15 Uhr!

 

jeden Donnerstag beim  Lungensport  um 18 Uhr in der Turnhalle der Kronthal-Schule, Kronthaler Weg 

(außer in den Schulferien) 

 

Jahresplan 2019  

Dienstag, 8.10. um 18:30 Uhr*  Zigaretten, Dampfen und Co. – was macht das mit unserer Lunge?

 

Dass Rauchen schädlich ist und allzu oft tödliche Folgen hat, steht inzwischen groß auf jeder Zigarettenpackung. Und was ist mit eZigaretten?

Seit dem Sommer alarmieren inzwischen mehr als 400 schwere Erkrankungs- und auch Todesfälle nach dem Rauchen von eZigaretten in den USA die Öffentlichkeit.  „Dampfen“ soll nun ebenso dramatische Folgen haben wie das Rauchen?

Diese und viele Fragen zum Rauchen in allen Varianten beantwortet Prof. Dr. TOF Wagner, in Kronberg tätiger Lungenfacharzt und langjährig Chefarzt der Abteilung für Pneumologie des Universitätsklinikums Frankfurt, im Rahmen seines Vortrages.

„Man muss wissen, worauf man sich einlässt, wenn man raucht: Niemand würde eine Pille schlucken, die so viele schädliche Wirkungen hat wie das Rauchen.“

Er wird einen Überblick über die Folgen des Zigarettenrauchens geben, wobei der Schwerpunkt auf den Schäden an Lungen und Atemwegen liegen wird. Da die wichtigste Lehre die Vermeidung von Beschädigung durch die schädlichen Inhaltsstoffe sein sollte, wird über Vermeidungs- und Entwöhnungsstrategien - aber auch über die Behandlung von bereits entstandenen Schäden berichtet werden.

Im Anschluss an Vortrag und Diskussion kann bei einigen Zuhörerinnen und Zuhörern ein Lungenfunktionstest gemacht werden. 

 

12.11.* - Forum Frau Ulrike Müller " Ernährungsberatung bei Asthma & COPD"

 

November - Gänseessen 

 10.12.* - Weihnachtsfeier

* diese Veranstaltungen finden in der Stadthalle am Berliner Platz statt.

 

Gäste sind zu all unseren Veranstaltungen herzlich willkommen! 

Und  wenn Du Mitglied bei uns werden oder uns etwas mitteilen möchtest, dann klicke hier!